Diego De Nicola

Mein Name is Diego De Nicola und dieser historische lateinische Satz – “bis zum Ziel und darüber hinaus“ – ist sowohl unser Motto wie auch meine persönliche Inspiration. Denn, Erfolg ist das Ziel, Erfüllung geht darüber hinaus.

Kurze Biografie

Diego De Nicola ist Philosoph, Unternehmer, Redner und Coach. Er spricht sieben Sprachen, und hat in Stanford und an der Arizona State University studiert, wo er mit Honors und Magna Cum Laude in Economics und Philosophie seinen Abschluss erhalten hat. Diego ist auch Ausdauersportler (mehrfacher Ironman Finisher and Marathonläufer), sowie u.a. zertifizierter Dale Carnegie® Senior Trainer.

Nach seinem Studium und der Vertiefung im Bereich der Ethik, erforschte er über mehrere Jahre die menschliche Psyche und Psychologie, Spitzenleistungen in Business und Sport, mentales Training und den “Human Mind” (einschliesslich zahlreicher Selbstexperimente).

Mit 24 gründete er sein eigenes IT–Unternehmen, welches er vier Jahre später erfolgreich weiterverkaufte, um sich vollständig seiner Leidenschaft zu widmen. Dank seinem gebietsübergreifenden Know-How in der Unternehmensberatung, im Retail und im Marketing ist er weiterhin Mitglied der Geschäftsleitung bei TA-BOU beachwear und im Advisory Board bei Lightspeed Inc, sowie Partner in einigen anderen KMU's.

Die grosse Vielfalt an Interessen und Erfahrungen in den verschiedensten Bereichen haben ihm – im Laufe der Jahre – die Fähigkeiten gegeben, komplexe Konzepte und Ideen nicht nur zu verstehen, sondern viel mehr zu vereinfachen und auf eine leicht verständliche und sofort anwendbare Art weiterzugeben.

Diego De Nicola ist ein Familienmensch und stolzer dreifacher Vater. Seine grosse Berufung ist es, Menschen zu befähigen - ganz unabhängig von ihrer Situation - ihren Erfolg zu erreichen und ihre Erfüllung zu leben!

Sein Motto lautet: "ad finem et ultra" (bis zum Ziel und darüber hinaus!)

 

Diego's Persönliche Gedanken

Das berühmte Orakel von Delphi - aus der Zeit als Sokrates & Co. durch die Märkte von Athen wanderten - trug eine Inschrift an ihrem Eingang: "erkenne dich selbst"! Hmm... so simpel? Heute, mehr als 2500 Jahre später, verfolgt diese legendäre Inschrift immer noch die Gedanken von Denkern, Philosophen, Psychologen, Wissenschaftlern, Schriftstellern und Menschen aus allen Ecken der Welt – mich eingeschlossen!

So trivial wie es klingen mag, die Tiefe dieser drei Worte ist fast endlos. Was bedeutet es wirklich, "sich selbst zu kennen"? Wie kannst du jemals wissen, wer du wirklich bist? Egal was wir im Leben machen, woher wir kommen und wie aktiv oder passiv wir unser Leben leben, wir verändern uns ständig. Wenn wir also versuchen, unser Wesen, unsere Existenz und unser wahres Ich zu fassen – während dies sich kontinuierlich ändert –, ist es in etwas so als würden wir versuchen am gegenwärtigen Augenblick festzuhalten, während die aktuelle Gegenwart unaufhaltsam in die Vergangenheit enflieht: Ein unmögliches Unterfangen. 

Mal allen philosophischen Spass bei Seite... warum sollen wir uns überhaupt solchen Fragen stellen? Ist es sinnvoll – ja sogar vernünftig – sich Fragen zu stellen worauf wir bereits a priori wissen, keine abschliessende Antwort zu finden? Nun... auch hier ist die Antwort nicht klar oder eindeutig. Für mich persönlich, sind genau solche Fragen der Ursprung der persönlichen Entwicklung. Ich entwickle mich nicht weiter um irgendwann mal "vollendet" zu sein als Person, um "perfekt" zu sein (perfecto = lat. "vollendet, abgeschlossen"). Es ist auch nicht, dass ich davon ausgehe, dass gerade ich, "die Antwort" auf diese und ähnliche Fragen finde, obwohl viele dies seit Jahrhunderten ohne Erfolg versuchen! Nein, ganz im Gegenteil.

Obwohl eine abschliessende Antwort niemals gefunden werden kann, ist es der Prozess selbst der sich lohnt! Aus diesem Grund ist es mit grosser Bescheidenheit mit welcher ich immer weiter versuchen werde, philosophische Fragen zu beantworten, akzeptierte Glaubenssysteme herauszufordern und ohne Vorurteile zu experimentieren.

Ausser der Philosophie und der persönlichen Weiterentwicklung, habe ich eine Leidenschaft für Sport! Ein aktiver Lebensstil ist für mein Wohlbefinden unerlässlich. Neben dem Fussball - das war ein integrierender und wichtiger Bestandteil meines ganzen Lebens - bin ich seit vielen Jahren ein aktiver Ausdauersportler, der sich auf Marathon und Ironman-Triathlon spezialisiert hat.

Kurz gesagt, ich bin ein philosophischer Unternehmer, ein Ausdauersportler und ein angewandter Theoretiker. Ich habe einen unersättlichen Hunger nach Wissen, eine Leidenschaft für persönliches und zwischenmenschliches Wachstum und den Antrieb für dauerhaften Fortschritt. Es ist meine Haltung und mein Ziel, das Leben mit Begeisterung, Lebensfreude und Dankbarkeit zu leben - und dies so vielen Menschen wie nur möglich weiterzugeben. Nein, ich versuche nicht, die Welt zu verändern... Ich gebe lediglich mein allerbestes um meinen bescheidenen Teil beizutragen.

Hiermit lade ich dich ein, mich auf dieser Reise zu begleiten und an diesem Abenteuer aktiv teilzunehmen. Solltest du irgendwelche Ideen, Fragen, Interessen, Anregungen oder spezifische Themen zu besprechen haben oder einfach nur um "hallo" zu sagen, kontaktiere mich! Es freut mich, von dir zu hören! Bis dann... willkommen bei Athletic Socrates!